Wir sind schon lange Amalgam-frei!

15.11.2018 15:14

Seit 01. Juli darf Amalgam bei Schwangeren, Stillenden und Kindern unter 15 Jahren nicht mehr für Zahnfüllungen verwendet werden. Was bedeutet das für die Patienten ? 

Das heißt, die gesetzlichen Krankenkassen zahlen bei besagten Patienten die hochwertigen Kunstofffüllungen im Seiten - und Frontzahnbereich. Bei Amalgam-Allergikern oder Menschen mit starker Niereninsuffizienz gilt diese Regelung schon länger.

Da unsere Praxis eine amalgamfreie Praxis ist, bieten wir für Patienten, die nicht in diese Personengruppe fallen, eine zuzahlungsfreie Alternative in Form eines hochwertigen Glasionomerzements an. 

 

Unabhängig davon bieten wir weiterhin hochwertige Kunsstofffüllungen mit Mehrkosten im Seitenzahnbreich an.

—————

Zurück